Klartext im Westen

Der NRW-Wirtschaftsblog

Schlagwort: Wirtschaftspolitik (Seite 1 von 4)

Von aktuellen Herausforderungen und bewährten Prinzipien

Von Dr. Antonius Hamers

Direktor des Kath. Büros NRW

Die Ökonomie von Gut und Böse – so heißt ein Buch des tschechischen Nationalökonomen Tomás Sedlácek, das vor einigen Jahren erschienen ist. Sedlacek entfaltet darin eine Ideengeschichte der Ökonomie und spannt den Bogen vom Gilgamesch-Epos über die Antike und die Bibel, über die Aufklärung und Adam Smith bis hin zu aktuellen wirtschaftspolitischen und wirtschaftswissenschaftlichen Diskussionen angesichts heutiger Wirtschaftskrisen.

Weiterlesen

Am Anfang einer mehrjährigen Erholungsphase

Von Thomas Schnalke

Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Düsseldorf GmbH

Die Covid-19-Pandemie ist für alle Bereiche unserer Gesellschaft ein historischer Einschnitt, der insbesondere in zahlreichen Wirtschaftszweigen nachhaltig Spuren hinterlassen hat – und wird. Viele Branchen wurden infiziert, sind stark geschwächt und haben nun einen langen, anstrengenden Weg der Rekonvaleszenz vor sich, darunter auch der Luftverkehr.

Weiterlesen

Zeit für das grüne Wirtschaftswunder

Von Mona Neubaur

Landesvorsitzende BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN NRW

Die Zahlen sind katastrophal: Über 10% Einbruch beim BIP, die Steuereinahmen verzeichnen sogar ein Minus von 20%. Und nun? Braucht es ein Wunder – ein grünes Wunder.

Zu jedem Weg aus der Krise gehört als erster Schritt, sie als Krise zu erkennen, sie anzunehmen als Bedrohung, die nicht weniger als die Existenz in Frage stellt. Der Einbruch durch Corona war so massiv, dass wohl jede und jeder den Krisencharakter sieht. Wahr ist aber auch: Es gibt weitere Krisen zu bewältigen. Die Klimakrise kommt nicht so plötzlich, aber sie schlägt mit ungeheurer Wucht zu. Bei Corona können wir auf einen Impfstoff hoffen, auf Medikamente und ein irgendwie geartetes Zurück zur Normalität. Bei der Klimakrise ist das grundsätzlich anders. Die Erderhitzung ist da. Sie kann nicht mehr aufgehalten werden. Die Frage ist, können wir sie so verlangsamen, dass die damit verbundenen Folgen noch handhabbar bleiben.

Weiterlesen

Messen: der direkte Weg in die Normalität

Von Gerald Böse

Vorsitzender der Geschäftsführung der Kölnmesse

Messen waren und sind von den Auswirkungen der Pandemie mit als erste und mit großer Wucht betroffen. Messen werden auf weltweiter Ebene aber auch ein hochwirksamer Katalysator auf dem Weg zurück zu wirtschaftlicher Normalität sein.

Weiterlesen

Kommunale Wirtschaftspolitik aus einem Guss

Von Dr. Dirk Spenner

Geschäftsführender Gesellschafter der Spenner GmbH & Co.KG

Als Geschäftsführer eines Familienunternehmens der Baustoffindustrie mit Hauptsitz in NRW kann ich auf 25 Jahre Berufserfahrung zurückblicken. Viele unserer 15 Betriebsstandorte in ganz NRW sind in dieser Zeit neu errichtet worden. Wir haben dabei viele gute Erfahrungen mit den handelnden Personen in den Ämtern und Stadträten gemacht, sehen aber auch deutliche Unterschiede zwischen den Kommunen.

Weiterlesen

Eine Kommunalwahl mit vielen Herausforderungen

Von Jörg Dienenthal

Dango & Dienenthal Maschinenbau GmbH

Der Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit eines mittelständischen Unternehmens hängen in der Regel von vielen Faktoren ab. Dazu zählen nicht nur die Kosten, Produkte, Innovationen und die Qualifikationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch die Rahmenbedingungen am jeweiligen Standort des Unternehmens spielen eine wesentliche Rolle. Das gilt insbesondere für die eher hochpreisigen Produktionsstandorte in Deutschland.

Weiterlesen

Digitalisierung ist kein Schulfach

Von Nina Patisson

CEO Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG

… oder „Was der Mensch noch alles lernen muss“

Cloud, Blockchain, Big Data, Virtual Reality, Industrie 4.0, KI und Algorithmus. Täglich prasseln neue Fachbegriffe aus der digitalen Welt auf uns ein, kommen neue Entwicklungen auf den Markt. Im Arbeitsumfeld sollten diese Begriffe nicht nur verstanden, sondern bestenfalls auch gleich in den Kontext der eigenen Produkte übertragen und ggf. eingebunden werden. Immerhin ist Innovationsführerschaft der Anspruch vieler Unternehmen in NRW, wo es vor „Hidden Champions“ nur so wimmelt.

Weiterlesen

Mit kleinen Schritten zum Erfolg

Von Alexander Alberts

Geschäftsführer Gust.Alberts GmbH + Co.KG

Was ist nötig, um als Wirtschaftsstandort NRW wieder nach vorne zu kommen?

Ein Blick auf die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre offenbart viele positive Entwicklungen. Beschäftigungsniveau, verfügbares Durchschnittseinkommen, Wirtschaftsleistung. Es ging der deutschen Wirtschaft und dadurch auch der deutschen Bevölkerung lange so gut wie noch nie. Doch spätestens seit der Geschäftsklimaindex und die Wachstumsprognosen sinken, fängt das rosarote Bild für alle sichtlich an zu bröckeln. Deutschland erwacht langsam und sieht erstaunt zu, wie es droht von den Wirtschaftsmächten der Welt abgehängt zu werden.

Weiterlesen

Viel geschafft, viel zu tun

Von Christof Rasche

Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW

Zweieinhalb Jahre sind seit der Landtagswahl vergangen – seitdem hat die NRW-Koalition aus FDP und CDU viel bewegt. In der Wirtschaft standen für uns insbesondere folgende Punkte im Fokus: Die Stärkung des Mittelstands, industriepolitische Leitlinien, Bürokratieabbau und die Stärkung der dualen Ausbildung und des Meisterbriefs.

Weiterlesen

Nicht auf halber Strecke stehen bleiben

Von Arndt G. Kirchhoff

Präsident von unternehmer nrw und CEO der Kirchhoff Holding GmbH und Co. KG

Eines vorweg: Die wirtschaftspolitische Grundstimmung in Nordrhein-Westfalen ist in den vergangenen zweieinhalb Jahren wieder spürbar besser geworden. Dieser Stimmungsumschwung war auch dringend nötig. In den Jahren zuvor wurde zu häufig gebremst und auch verhindert.

Weiterlesen

Ältere Beiträge