Klartext im Westen

Der NRW-Wirtschaftsblog

Schlagwort: Wirtschaft (Seite 1 von 3)

Umwelttechnik Made in Germany: Wachstumspotenziale für NRW nutzen!

Von Svenja Schulze MdB

Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

In der GreenTech-Branche steckt ein beachtliches Wachstumspotenzial. Schon heute treiben Umwelttechnik und Ressourceneffizienz Made in Germany die nachhaltige Entwicklung hierzulande und weltweit an. Das zeigen auch die Zahlen im aktuellen Umwelttechnik-Atlas für Deutschland „GreenTech made in Germany 2018“, den ich kürzlich vorstellen konnte.

Weiterlesen

Das Feuer im Ruhrgebiet neu entfachen!

Von Arndt G. Kirchhoff

Präsident von unternehmer nrw und CEO der Kirchhoff Holding GmbH und Co. KG

In diesem Jahr schließt mit dem Bergwerk Prosper-Haniel in Bottrop die letzte Zeche im Ruhrgebiet. Es ist nicht nur für die Menschen im Ruhrgebiet eine Zäsur. Es ist zugleich das Ende des deutschen Steinkohlenbergbaus, dem wohl entscheidenden Wirtschaftszweig, der Deutschland zu einem entscheidenden Teil den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg ermöglicht und dem unser Land einen wohl einmaligen Aufschwung zu verdanken hat. Es waren der Bergbau und die Stahlindustrie, die das Ruhrgebiet viele Jahre lang zur Herzkammer der deutschen Wirtschaft machten. Weiterlesen

Von schönem Wohnen können wir nicht leben!

Von Sven Kramer

Stellv. Bundesvorsitzender der iG Zeitarbeit und Geschäftsführer der PEAG Holding GmbH

Mit einem gewissen Stolz zeigen unsere Bürger ihren auswärtigen Gästen, wie grün und lebenswert unser Ruhrgebiet geworden ist. Und tatsächlich hat ein Wandel stattgefunden, der die Tourismuszahlen stetig steigen lässt. Wir bewegen uns hier zunehmend auf zu Radschnellwegen ausgebauten Bahntrassen, genießen eine herausragende kulturelle Vielfalt, verfügen über eine beispiellose Hochschuldichte und arbeiten an modernen Bürostandorten wie dem Duisburger Innenhafen. Unsere Freizeit können wir in den attraktiven Naherholungsgebieten wie dem Essener Baldeneysee oder dem Dortmunder Phoenixsee genießen. Es wurde viel erreicht in dieser vom Strukturwandel so stark betroffenen Region. Viele neue Arbeitsplätze sind in den Branchen IT und Logistik entstanden.   Weiterlesen

Warum NRW Mobilität neu denken muss

Von Prof. Dr. Günther Schuh

Lehrstuhl für Produktionssystematik am WZL der RWTH Aachen und CEO der e.GO Mobile AG

Nordrhein-Westfalen ist besonders dicht besiedelt. Wir haben viele Städte und hohe Verkehrsdichten. Fahren Sie mal mit dem Fahrrad oder einem unserer e.GO Karts (man sitzt besonders tief) durch eine unserer schönen Städte Düsseldorf, Köln, Bonn, Essen, Dortmund oder Aachen. Es stinkt. Wir brauchen nicht nur auf die Grenzwerte von CO2, NOx, SOx zu schauen, um zu wissen, dass wir in NRW besonders beherzt etwas ändern müssen. Weiterlesen

Innovativ für sozialen Fortschritt

Von Thomas Kutschaty

Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion NRW

Die Lebensbedingungen der Menschen verbessern, jedem Menschen den Aufstieg ermöglichen, die Grundversprechen, die wir uns in dieser Gesellschaft einmal gegeben haben, wieder einhalten und dabei auch den Mut zu haben, Ungleiches ungleich zu behandeln: Das ist der Antrieb, das ist der Motor, das ist der leidenschaftliche Kern sozialdemokratischer Politik. Weiterlesen

„Flagge zeigen“ für Gütermobilität und Infrastruktur

von Ulrich Bönders

Geschäftsführender Gesellschafter Bönders GmbH Spedition

Es tut sich endlich etwas auf unseren überlasteten und teilweise maroden Verkehrsinfrastrukturen. Die Kehrseite ist aber: Die Anzahl der Baustellen ist dramatisch gestiegen. Und so wird es auch die nächsten 15 – 20 Jahre weitergehen. Die wichtigen Maßnahmen zur Instandhaltung und Engpassbeseitigung auf Straßen, Schienen und Wasserstraßen werden die NRW-Wirtschaft und ihre Logistikpartner noch viel Kapazitäten, Produktivität und Nerven kosten. Sie stellen in Zeiten des Fachkräfte- und auch Fahrermangels eine wesentliche Herausforderung dar und verteuern wichtige Logistikprozesse. Weiterlesen

Digitalisierung als doppelte Herausforderung

Von Carsten Fiedler

Chefredakteur Kölner Stadt-Anzeiger

Metall- und Medienbranche haben heute manches gemeinsam: So sind beide in einem tiefgreifenden Strukturwandel begriffen, und beide sind für unser Bundesland Nordrhein-Westfalen von herausragender Bedeutung. 24.000 Unternehmen mit mehr als 400.000 Beschäftigten und mehr als 122 Milliarden Euro Umsatz machen NRW zu einem der führenden Medien- und Kommunikationsstandorte Deutschlands. In dieser Landschaft ist die DuMont Mediengruppe ein ebenso traditionsreicher wie innovativer Akteur.

Weiterlesen

Neue Zeiten denken

Von Anja Weber

Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Nordrhein-Westfalen

Ich bin im Dezember zur neuen Vorsitzenden des DGB in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. In nahezu jedem Interview, das ich rund um meine Wahl gegeben habe, wurde ich von den Journalisten gefragt, ob es etwas Besonderes ist, eine Frau in dieser Position zu sein. Ich antworte dann jedes Mal, dass es für mich nichts Besonderes ist, ich bin ja schon immer eine Frau und sehe wenig Anlass, mich ständig damit auseinanderzusetzen. Und dennoch haben die Journalisten natürlich recht: Nach wie vor ist es ungewöhnlich, dass Frauen in Arbeitnehmer- oder Arbeitgeberorganisationen an der Spitze stehen oder Unternehmen leiten. Weiterlesen

Unser Land zukunftsfähig machen

Von Arndt G. Kirchhoff

Präsident von unternehmer nrw und CEO der Kirchhoff Holding GmbH und Co. KG

Es ist gut, dass jetzt die Regierungsbildung endlich voranschreitet. Stabile politische Verhältnisse sind nötig, denn das noch junge Jahr 2018 wird für unser Land ein sehr wichtiges: Die jetzt anstehenden politischen Weichenstellungen werden darüber entscheiden, ob es uns auch in den nächsten Jahren noch gut geht. Gewiss: Wir erleben das achte Jahr eines robusten wirtschaftlichen Aufschwungs. Doch wir dürfen nicht übermütig werden. Es gilt – mehr denn je – der Satz von Alfred Herrhausen: „Im Erfolg macht man die größten Fehler.“ Weiterlesen

Wenn Du ein Schiff bauen willst…

Von Dr. Raymund Heiliger

Geschäftsführer Vygon GmbH & Co. KG und Vizepräsident unternehmer nrw

Von Antoine de Saint-Exupéry kennen wir das Zitat: „Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommele nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“ Eine wunderbare Umschreibung der Vorstellung, dass es im Leben eine Vision braucht, um die ganz großen Ziele anzustreben. So auch in der Politik.

Weiterlesen

Ältere Beiträge