Klartext im Westen

Der NRW-Wirtschaftsblog

Schlagwort: Strukturwandel

Die Steinkohle geht, der Strukturwandel bleibt

Von Dr. Jürgen-Johann Rupp

Vorstand Finanzen RAG Aktiengesellschaft

„Die Kohle geht, die Probleme im Ruhrgebiet bleiben“, wie oft wurde in jüngerer Zeit dieses Mantra kommuniziert. Aber auch so gegensätzliche Sätze wie „Der Strukturwandel ist beendet“ oder „Das Ruhrgebiet bleibt nach Kohle und Stahl abgehängt“, sind immer wieder zu lesen. Lebt und arbeitet man in dieser Region, so kann man feststellen, weder übergroße Skepsis noch zu großer Optimismus bestimmen die Lebenswirklichkeit der Entwicklung. Dabei fällt auf, dass in den öffentlichen Diskussionen weniger die positiven Beispiele als mehr die negativen Begleiterscheinungen des Wandels der Ruhrregion eine Rolle spielen. Schade eigentlich, denn es ist bereits Vieles bewegt worden und viel Positives auf dem Weg. Weiterlesen

Was wir tun müssen, damit NRW wieder Spitze wird

Von Thomas Meyer

Präsident IHK NRW – Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e.V.

Nordrhein-Westfalen befindet sich auf einem guten Weg. Die Wirtschaft wächst, die Arbeitslosenzahlen sinken, und selbst der Landeshaushalt kann erstmals wieder ein Plus ausweisen. Dennoch gelingt es NRW kaum, zum Bundesdurchschnitt aufzuschließen. Das hat seine Gründe: NRW ist mehr als die anderen Länder vom Strukturwandel betroffen, zudem belastet die Energiewende, die Infrastruktur weist Rückstände auf, der Fachkräftemangel macht sich bemerkbar. Was muss in dieser Situation geschehen, damit NRW der Sprung an die Spitze gelingt? Zu bewältigen sind vor allem vier Herausforderungen.

Weiterlesen

Strukturwandel in Zeiten der Disruption

Von Dr. Johannes Teyssen

Chief Executive Officer E.ON SE

Wenn Ende Dezember die Zeche Prosper-Haniel in Bottrop schließt, ist der aktive Ruhrbergbau Geschichte geworden – die stolze Geschichte eines Wirtschaftszweiges und seiner in der Spitze fast eine halbe Million Mitarbeiter, denen Deutschland viel zu verdanken hat. Sie haben über viele Dekaden zusammen mit den Beschäftigten in Kraftwerken und Stromnetzen, die noch lange unverzichtbar bleiben, die Sicherheit der deutschen Energieversorgung garantiert. Dafür gebührt ihnen allen der Dank des ganzen Landes. Weiterlesen