Klartext im Westen

Der NRW-Wirtschaftsblog

Schlagwort: Kommunalpolitik

Jetzt die Weichen für die Zeit nach Corona stellen

Von Dirk Grünewald

Präsident Bauindustrieverband Nordrhein-Westfalen;
Geschäftsführender Gesellschafter Heinrich Grünewald GmbH & Co. KG, Oberhausen

Die Covid-19-Pandemie hat das private und öffentliche Leben und nicht zuletzt große Teile unserer Wirtschaft zur Vollbremsung gezwungen – innerhalb kürzester Zeit standen ganze Branchen still. Erst langsam und mit aller gebotenen Vorsicht sind wir dabei, diesen Stillstand Schritt für Schritt wieder tastend zu verlassen.

Weiterlesen

Kommunale Wirtschaftspolitik aus einem Guss

Von Dr. Dirk Spenner

Geschäftsführender Gesellschafter der Spenner GmbH & Co.KG

Als Geschäftsführer eines Familienunternehmens der Baustoffindustrie mit Hauptsitz in NRW kann ich auf 25 Jahre Berufserfahrung zurückblicken. Viele unserer 15 Betriebsstandorte in ganz NRW sind in dieser Zeit neu errichtet worden. Wir haben dabei viele gute Erfahrungen mit den handelnden Personen in den Ämtern und Stadträten gemacht, sehen aber auch deutliche Unterschiede zwischen den Kommunen.

Weiterlesen

Eine Kommunalwahl mit vielen Herausforderungen

Von Jörg Dienenthal

Dango & Dienenthal Maschinenbau GmbH

Der Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit eines mittelständischen Unternehmens hängen in der Regel von vielen Faktoren ab. Dazu zählen nicht nur die Kosten, Produkte, Innovationen und die Qualifikationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, auch die Rahmenbedingungen am jeweiligen Standort des Unternehmens spielen eine wesentliche Rolle. Das gilt insbesondere für die eher hochpreisigen Produktionsstandorte in Deutschland.

Weiterlesen

Digitalisierung ist kein Schulfach

Von Nina Patisson

CEO Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG

… oder „Was der Mensch noch alles lernen muss“

Cloud, Blockchain, Big Data, Virtual Reality, Industrie 4.0, KI und Algorithmus. Täglich prasseln neue Fachbegriffe aus der digitalen Welt auf uns ein, kommen neue Entwicklungen auf den Markt. Im Arbeitsumfeld sollten diese Begriffe nicht nur verstanden, sondern bestenfalls auch gleich in den Kontext der eigenen Produkte übertragen und ggf. eingebunden werden. Immerhin ist Innovationsführerschaft der Anspruch vieler Unternehmen in NRW, wo es vor „Hidden Champions“ nur so wimmelt.

Weiterlesen

Metropole Ruhr: Neue Möglichkeiten in einer aufstrebenden Region

Von Thomas Kufen

Oberbürgermeister der Stadt Essen

Die Region an Ruhr, Lippe und Emscher mit 5,1 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern in 53 Kommunen ist der drittgrößte städtische Ballungsraum in Europa und besitzt damit ein Potenzial, von dem Wirtschaft und Gesellschaft gleichermaßen profitieren können. Zu den Hochzeiten von Kohle und Stahl war die Region der größte Montanstandort Europas und damit Motor für ganz Deutschland. Was viele Jahre wichtige Voraussetzung für das Wirtschaftswunder in Deutschland war und gleichzeitig Arbeitsplätze in den Städten der Ruhrregion schuf, wurde ihr später zum Nachteil.

Weiterlesen

Es muss um die richtigen Themen gehen

Von Frank Baranowski

Oberbürgermeister Gelsenkirchen

Allzu viele Anzeichen gab es bislang nicht dafür, dass die Zukunft des Ruhrgebietes ein wichtiges oder gar zentrales Anliegen der neuen Landesregierung ist. Im Koalitionsvertrag fanden sich kaum Ideen und Vorhaben für die Region, auch im ersten Jahr der schwarz-gelben Koalition war aus Düsseldorf nur wenig zu Deutschlands größtem Ballungsgebiet zu hören. Weiterlesen