Klartext im Westen

Der NRW-Wirtschaftsblog

Schlagwort: Industriepolitik

Viel geschafft, viel zu tun

Von Christof Rasche

Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion NRW

Zweieinhalb Jahre sind seit der Landtagswahl vergangen – seitdem hat die NRW-Koalition aus FDP und CDU viel bewegt. In der Wirtschaft standen für uns insbesondere folgende Punkte im Fokus: Die Stärkung des Mittelstands, industriepolitische Leitlinien, Bürokratieabbau und die Stärkung der dualen Ausbildung und des Meisterbriefs.

Weiterlesen

Wandel sozialpartnerschaftlich gestalten – Für einen starken Industriestandort NRW

Von Frank Löllgen

Landesbezirksleiter IG BCE Nordrhein

Unser Land befindet sich im Umbruch: Der demografische Wandel, die Energiewende, neue Mobilitätsformen und die Digitalisierung sind nur einige von vielen Trends, die unsere Gesellschaft und unsere Heimat nachhaltig verändern werden. Als zweitgrößte Industriegewerkschaft in Deutschland gestalten wir diesen Umbruch gemeinsam mit unseren Sozialpartnern.  Starke Tarifverträge, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern gute Arbeitsbedingungen ermöglichen, sind in unseren Branchen die Regel und sorgen für die Unternehmen für Fairness im Wettbewerb und schaffen Planbarkeit für beide Seiten.

Weiterlesen

Das Glas ist halb voll

Von Knut Giesler

Bezirksleiter der IG Metall NRW

Industriepolitische Halbzeitbilanz der Landesregierung

Es ist keine neue Erkenntnis: Die Transformation unserer Industrie und Arbeitsgesellschaft ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Dieser fundamentale Wandel wird in alle Lebensbereiche eingreifen. Und das nicht erst in 20 Jahren. Ganz im Gegenteil. Wir stecken schon mittendrin.

Weiterlesen

Industriemüdigkeit vorbeugen – Mehr Wertschätzung für Wertschöpfung

Von Karl-Josef Laumann

Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Wenn ich die Zeitung aufschlage, gewinne ich mehr und mehr den Eindruck, dass in Deutschland ein neuer Trend um sich greift. Ich würde ihn „Industriemüdigkeit“ nennen. Die Ansiedlung moderner Fabriken, große Infrastrukturprojekte sowie günstige und versorgungssichere Energie stoßen in der öffentlichen Diskussion zunächst auf generelle Skepsis – örtlich sogar auf erheblichen Widerstand. Stattdessen begeistern sich die Menschen für grüne Energien und breite Fahrradstraßen in den Innenstädten, smarte Start-Ups und kleine Manufakturen. Das sind populäre, mehrheitsfähige Themen. Weiterlesen

NRW muss Industriestandort bleiben

Von Dr. Frank Weigand

Vorstandsvorsitzender (CEO) und Finanzvorstand (CFO) der RWE Power AG

Nordrhein-Westfalen ist gemessen am Bruttoinlandsprodukt die größte Volkswirtschaft aller deutschen Bundesländer. Hier schlägt das Herz der deutschen Industrie. Der hohe wirtschaftliche Stellenwert von NRW ist aber keineswegs in Stein gemeißelt. Er muss ein fürs andere Mal erarbeitet werden. Gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen sind dafür Voraussetzung. Die Frage, wie diese zu erhalten sind, wird in den kommenden Monaten eine wichtige Rolle spielen. Denn im Hinblick auf die Energiewende in Deutschland hat die Bundesregierung die Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ ins Leben gerufen. Es geht dabei vor allem um vier Bereiche, die insbesondere für den Industriestandort NRW von immenser Bedeutung sind: Versorgungssicherheit, Strompreise, Klimaschutz sowie Strukturwandel. Weiterlesen