Von Yvonne Gebauer MdL

Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Zur vergangenen Landtagswahl hatte Unternehmer NRW sein wirtschaftspolitisches Positionspapier mit „Starke Wirtschaft. Starkes Land.“ überschrieben. Aus meiner Sicht lässt sich das sogar noch ergänzen: „Starke Schulen“. Denn ohne gute und erfolgreiche Schulen gibt es keinen qualifizierten Nachwuchs für eine florierende Volkswirtschaft, ohne die wiederum auf Dauer kein stabiler Sozialstaat möglich ist. Auch für Nordrhein-Westfalen ist die Arbeit der zahlreichen Unternehmen entscheidend für die Zukunft des Landes. Um im nationalen und globalen Wettbewerb bestehen zu können, brauchen Unternehmen Innovationen und hervorragende Mitarbeiter. Beides fällt nicht vom Himmel und bedarf neben einer vorausschauenden Wirtschaftspolitik vor allem auch eines: bester Bildung.

Weiterlesen