Von Dr. Annette Kurschus

Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen

Europa: Für die alten Griechen war die Figur dieses Namens ein Kind von Halbgöttern, ein Königskind, aus der alten Seemanns- und Handelsnation der Phönizier, die vom heutigen Libanon aus das ganze Mittelmeer erschlossen und ihre Macht und Stärke weniger auf Waffen als auf Waren und den Handel gründeten.

Europa, so wird erzählt, war begehrt und geliebt von keinem Geringeren als dem Göttervater Zeus, wurde darum kurzerhand entführt und in ein fernes Land verschleppt, das nun ihren Namen trage. Weiterlesen