Von Tom Buhrow

Intendant des Westdeutschen Rundfunks (WDR)

312 Mio. € – mit dieser Summe hat der WDR im Jahr 2016 Leistungen von freien Mitarbeitern eingekauft. Freie Mitarbeiter, das  sind Journalisten und Autoren, die als selbstständige Kleinunternehmer für den WDR arbeiten. All diese Menschen leben und arbeiten in Nordrhein-Westfalen, sie tragen hier zum Bruttoinlandsprodukt bei. Dazu kommen mehr als 70 Mio. Euro, die wir 2016 in NRW für Auftrags- und Koproduktionen von freien Produktionsfirmen ausgegeben haben. Damit ist der WDR ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in unserem Land. Weiterlesen