Von Hans Jürgen Kerkhoff

Präsident und Hauptgeschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Stahl und Vorsitzender des Stahlinstituts VDEh

„Buy American“, „Buy British“? 2017 hat unruhig begonnen. Die Globalisierung steht auf dem Prüfstand. Wird der Protektionismus zunehmen und drohen Verwerfungen der weltweiten Handelsströme zu Lasten der exportorientierten deutschen Wirtschaft?

Das geht auch Nordrhein-Westfalen etwas an – und im Besonderen seine Stahlindustrie. Hier ist das Netzwerk zwischen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen besonders eng geknüpft. Grundlagen- und Anwendungsforschung sind in einer solchen Weise mit der Industrie verbunden, dass daraus entlang eingespielter Wertschöpfungsnetzwerke der Erfolg von Produkten „Made in Germany“ entsteht.

Weiterlesen